shiatsu

fr

de

en

Shiatsu stammt aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und wurde in Japan als Heilmethode weiterentwickelt.

 

Das Wort Shiatsu, heisst auf japanisch Finger-Druck.

 

Shiatsu reguliert mit Techniken wie Dehnungen, Rotationen und Druck durch Finger, Ellbogen und Knie, den Energiefluss im Menschen. Dadurch kann die Balance zwischen Körper, Seele und Geist wieder hergestellt werden. Dies stärkt das Immunsystem und Körperbewusstsein und kann so bei akuten oder chronischen Beschwerden helfen. Shiatsu kann beispielsweise bei folgenden Beschwerden angewendet werden:

 

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Angstzustände und Stress
  • Muskelverspannungen
  • Schwangerschaftsbeschwerden
  • Zyklus-und Wechseljahrs Beschwerden
  • Müdigkeit und Erschöpfung
  • Atemwegserkrankungen
  • Rücken-Nacken- und Schulterbeschwerden
  • Eine Shiatsu-Behandlung kann einfach für mehr
    Wohlbefinden genossen werden

Eine Shiatsu-Behandlung dauert rund 1 Stunde, in bequemen Kleidern auf einem Futon/Matte.

© 2017 | LIS SIEGFRIED | SHIATSU-THERAPEUTIN | OBERER QUAI 12 | BIEL / BIENNE | + 41 76 330 37 08 | LIS.SIEGFRIED@GMAIL.COM